• AQUA TECHNOLOGIE NÖRPEL - Aufbereitung - Desinfektion - Einsparung

Getränkeindustrie

Wasser ausgezeichneter Qualität und Reinheit.

Zur Ausmischung von Fruchtsaftgetränken, Erfrischungsgetränken oder Fruchtsäften ist Wasser von ausgezeichneter Qualität und Reinheit erforderlich. Das Wasser muss den guten Geschmack des Getränks unterstützen und darf nicht zu Reaktionen mit den Inhaltsstoffen führen. So dürfen beispielsweise Fruchtsäuren nicht neutralisiert werden. Des Weiteren ist die mikrobiologische Reinheit des Wassers ein wichtiges Kriterium.


Die Standardisierung von Produkten und Produktion erfordert auch standardisierte Ausgangsprodukte. Immer häufiger wir deshalb entsalztes Produktwasser eingesetzt, welches keine negativen Wechselwirkungen mit den anderen Bestandteilen des Endproduktes eingeht. In den meisten Fällen kommt hier die Umkehrosmose zum Einsatz. Moderne Anlagen der sind komplett Edelstahl ausgeführt und können deshalb auch regelmäßig bei Bedarf mit Heißwasser, chemiefrei gereinigt und sanitisiert werden.

Typische Verfahren im Bereich alkoholfreie Getränke:

  • Enteisenung, Entmanganung
  • Filtration
  • Entkarbonisierung
  • Ionenaustausch
  • Umkehrosmose/Nanofiltration
  • Desinfektion
  • UV-Bestrahlung
  • Wasserrecycling für Reinigungswasser
  • Ultrafiltration

Komplexe Produkt­­wasser­­aufberei­tungs­anlage für den größten niederländischen Lohnabfüller DIS B.V.


Die Aufgabenstellung

Der Lohnabfüller DIS B.V. produziert ungefähr 250 verschiedene Produkte für rund 40 Kunden. Im Jahre 2013 hat das Unternehmen eine neue Dosenfüllanlage für einen bedeutenden Softdrinkhersteller gebaut und ATN mit der Planung und dem Bau der zugehörigen Wasseraufbereitung beauftragt. Die Leistungen beinhalteten Planung, Auslegung, Engineering, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der schlüsselfertigen Anlage.

Ziele/Heraus­forderungen

  • Gesteigerte Verfügbarkeit und Effizienz
  • Flexibilität der Abfüllung
  • Minimierter Abwasseranfall
  • Sehr enges Zeitfenster für den Bau der Anlage vom Kunden vorgegeben
  • Kurzfristige Beschaffung der vom Softdrinkhersteller geforderten Zertifikate für das eingesetzte Filtermaterial und die UV-Desinfektionsgeräte
  • Kompakte Aufstellung von Aktivkohlefilter, Mehrschichtfilter Spülwassersammeltank und im besonderen Umkehrosmose (wurde auf einen Rahmen aufgebaut)

Besonder­heiten der Anlage


Anlage komplett heißwassersanitisierbar: chemiefreie Desinfektion durch Heißwasser bis 83 °C
Zusätzliche Qualitätssicherung auf Wunsch des Softdrinkherstellers: Aktivkohlefilter als dritte Reinigungsstufe
Parallel zum Betrieb der Produktwasserlinie kann mit der Anlage auch Mineralwasser aus einem separaten Brunnen aufbereitet werden - wird mit einem der drei Mehrschichtfilter der Anlage aufbereitet
Mehrschichtfilter werden mit einem speziellen Filtermaterial bestückt und mit einem Luft-Wasser-Gemisch rückgespült - weniger Rückspülungen nötiger, gesteigerte Effizienz der Anlage

Download

Laden Sie die Projektdatei herunter um ausführliche Infomationen über dieses Projekt einzusehen.



Weitere Informationen finden Sie in unserem Download-Artikel zum Thema Getränkeindustrie.