• AQUA TECHNOLOGIE NÖRPEL - Aufbereitung - Desinfektion - Einsparung

Membrantechnologie

Durch den einfachen Aufbau und die leichte Automatisierung kann höchstreines Wasser bei gleichzeitig niedrigen Betriebskosten gewonnen werden.

Membranverfahren


Ultrafiltration und Mikrofiltration unterscheiden sich in der angewandten Porengröße. Diese modernen Verfahren findet man im Bereich der Wasserrückgewinnung. Es werden sehr effektiv ungelöste und kolloid gelöste Stoffe abgetrennt. Die Ultrafiltration ist auch in der Lage Bakterien, Viren und anderes zurückzuhalten.

Bei der Umkehrosmose ist das Wesentliche nicht die Filtration, sondern die Aufteilung des eingespeisten Rohwassers in ein „reines“ Wasser und ein Konzentrat mit hoher Salzfracht. Beim Permeat handelt es sich um ein überdurchschnittlich reines Wasser, weshalb dieses Verfahren für immer mehr Anwendungen herangezogen wird. Der einfache Aufbau und die leichte Automatisierung sind weitere Vorteile. Moderne Membranen zeichnen sich durch geringen Betriebsdruck, hohe Ausbeute und somit geringe Betriebskosten aus. Für sensible Anwendungen stehen thermisch sanitisierbare Membranen zur Verfügung.

Eine dritte Kategorie von Membranen dient der Entgasung von Flüssigkeiten. Durch Anlegen eines Vakuums an einer Seite der Membran wird die Flüssigkeit selbst nicht durchlässig, sodass kein Verlust eintritt. Eine typische Anwendung ist die Entfernung von gelöstem Sauerstoff aus Brauwasser oder Ausmischwasser bei der Saftherstellung um Oxidationsprozesse zu vermeiden.

Die Möglichkeiten der Membrantechnolgie sind noch nicht ausgeschöpft. Es lohnt sich immer bei der Suche nach Lösungen auch die Anwendung von Membrantechnolgien in Betracht zu ziehen.

Unsere Partner